Drucken

NINERS Academy

Der Einstieg  

Die NINERS wollen mit ihrem Engagement so viele Kinder wie möglich zum Basketball Spielen bringen. Unser Programm im Verein startet bereits mit einem Sportangebot für Kindergarten-Kinder ab 4 Jahren. In der nächst älteren Gruppe der U8-Kinder lernen sie nach und nach unseren tollen Sport kennen, verbessern sich in allen Grundtechniken und treffen in ihren ersten Spielen auf andere gleichaltrige Kinder. In der U10 setzen wir unsere Arbeit konsequent fort und für die Kinder finden noch regelmäßiger am Wochenende Spiele und Turniere statt. Um bei so vielen Kindern und Eltern wie möglich bekannt zu sein, haben wir auch an vielen Kindergärten und Grundschulen der Stadt Sport- und Trainingsangebote.  

Um unsere Training und unsere Trainer kennen zu lernen, gibt es in der Schulzeit jeden Freitag um 15.30h ein sogenannten Schnuppertraining für alle  Kinder zwischen 4-11 Jahren in der Richard Hartmann-Halle  

Die Weiterförderung  

Weitere Lernfortschritte und Spielerfahrungen stellen wir in unseren U11 und U12 Mannschaften sicher. Hier werden wir allen Spielern in ihrem jeweiligen Lerntempo durch unsere differenzierte Trainingsgestaltung gerecht und vermitteln mehr und mehr unsere Überzeugungen eines gelungenen Teamspiels. In den U13 und U14 Mannschaften nimmt die Differenzierung weiter zu und wir achten  darauf, dass die leistungsstärksten Spieler genug an Herausforderungen im Trainings- und Spielalltag finden. Wir wissen aber auch darum, dass es genug Kinder gibt, deren körperliche Entwicklung sie in diesem Alter noch abhält, ihr Potential voll  zu entfalten. Auch auf diese Kinder achten wir und vernachlässigen sie nicht in unserem Trainingsprogramm. Ab der U14-Altersklasse lernen die Kinder auch unseren Jugend-Athletiktrainer kennen, der sie gewissenhaft auf die zunehmend größeren Belastungen heranführt.  

Die Jugend- und Nachwuchsbundesliga  

Natürlich sollte es ein Ziel aller Jugendlichen sein, im U15 Alter leistungsstark genug zu sein, um Teil unseres Jugendbundesliga-Teams zu sein. Wir halten das sogenannte JBBL-Team (U16) aber bewusst etwas größer in der Anzahl der Spieler, um auch hier weiterhin noch eine angemessene Breite zu fördern. Wie schon in der u14 erwarten wir hier von den Spielern und den Familien eine zunehmend stärkere Fokussierung auf die Angebote unseres sportlichen Programmes. Wir beweisen ein hohes Engagement für alle Spieler der NINERS und erwarten im Gegenzug einen starken Zusammenhalt zwischen Spieler-Eltern und unseren Trainern, um die gewünschten sportlichen Ziele gemeinsam zu erreichen.  

Die Nachwuchsbundesliga, das NBBL-Team (U19) soll die sportliche Heimat der Spieler sein, die ihren Sport leistungsbezogen betreiben wollen und denen eine Fokussierung auf ihre sportlichen Ziele und den damit verbundenen Herausforderungen im Trainings- und Spielalltag gelingt. Es ist natürlich ein großes Anliegen von den NINERS, dennoch eine gewissenhafte schulische Ausbildung sicherzustellen und zu unterstützen. Wie auch schon in der U16 spielen die Jugendlichen nicht nur in ihrer Jugend-Mannschaft, sondern werden zusätzlich regelmäßig im Herren-Spielbetrieb eingesetzt. Eine regelmäßige Betreuung durch den Jugend-Athletiktrainer ist genauso gewährleistet wie ein genaues Auge auf die körperliche Gesundheit der Spieler.  

In den letzten Jahren ist es den NINERS gelungen, durch ihre Arbeit sicherzustellen, dass genug Talent und Potential an jungen Spielern im Verein ist, um damit auch die Arbeit der PRO-A Mannschaft zu unterstützen. Hier trainieren U19 Spieler regelmäßig mit bzw. kommen auch schon zu Spieleinsätzen und erfahren somit eine weitere herausragende Förderung in ihrer Entwicklung.  

Die U18-Mannschaft  

Es ist wichtig zu betonen, dass es ein Wunsch der NINERS ist, keinen Spieler in seiner Begeisterung für den Basketball zu verlieren, auch wenn er vielleicht irgendwann größeren Leistungsansprüchen nicht mehr gerecht werden kann oder will. Auch unser Team abseits der Nachwuchsbundesliga-Mannschaft bietet zuverlässiges und  regelmäßiges Training mit einem fachlich kompetenten Trainer an. Hier finden alle Spieler zwischen 16-19 Jahren Training, Spiele und weiterhin viel Spaß an ihrem Sport, die nicht den Sprung in die Jugend-Leistungsmannschaften geschafft haben.  

Die Sportoberschule/Das Sportgymnasium/Das Internat  

Ein wichtiger Baustein für das Jugendprogramm der NINERS ist in Zusammenarbeit mit dem Landesverband die schulischen Möglichkeiten in der Stadt. Wir haben mit einer Sportoberschule, einem Sportgynmasium und der Möglichkeit des Übergangs zwischen beiden Schultypen inklusive Optionen zur Schulzeitstreckung herausragende Möglichkeiten, die sportliche Entwicklung vorantreiben zu können und dennoch die Chance für leistungsstarke Schulabschlüsse zu gewährleisten. Das noch einmal komplett neu ausgebaute Internat für beide Schulen ist zudem ein geeigneter Lebensort für Spieler aus dem Umland und dem gesamten Bundesgebiet. Hier können sie sich rundumversorgt und in einem Umfeld mit vielen Gleichgesinnten voll und ganz auf ihre sportliche und schulische Entwicklung konzentrieren. Einschulungen sind ab der 5.Klasse möglich, aber auch für einen Quereinstieg bei einer entsprechenden leistungssportlichen Perspektive bei den NINERS.