Drei Niners Aktuere von den Bundestrainern nominiert

Beim diesjährigen Bundesjugendlager des Deutschen Basketball Bundes traten die Landesverbandsauswahlen des Jahrgangs 2006 an. Von Donnerstag bis Sonntag wurden am Olympiastützpunkt Heidelberg in einem neuen Konzept zahlreiche Tests, Trainings und Spiele absolviert. Im Kader der männlichen Mitteldeutschen Auswahl konnten mit Delano Juma, Nils Pethke, Malte Silbermann, Lennard Glowka, Luca Kellig und Paul Kindler insgesamt sechs Niners Spieler den Stamm der Mannschaft stellen.

Aufgrund strenger Regularien innerhalb des Hygienekonzepts konnte die MDA am zweiten Turniertag zwar nicht mehr teilnehmen, aber aus Chemnitzer Sicht gab es trotzdem Grund zur Freude. Mit Lennard, Luca und Paul bekamen drei Niners-Jungs eine der begehrten Nominierungen durch die Bundestrainer und dürfen am Leistungscamp teilnehmen!

„Herzlichen Glückwunsch an die drei Jungs, die eine Einladung bzw. Nominierung erhalten haben. Das freut uns unglaublich und macht uns sehr stolz. Es ist immer schön wenn die Anstrengungen der Vergangenheit belohnt werden. Wir freuen uns aber auch sehr über die Tatsache, dass so viele unserer Spieler sich für die MDA qualifizieren konnten. Diese Erfolge zeigen, dass an unserem Standort in den letzten Jahren viel investiert wurde und spricht für die Qualität der Arbeit mit den Jungs. Sowohl die Nominierungen für die Teilnahme am Bundesjugendlager wie natürlich auch die Einladungen zum Leistungscamp sind wohl verdient und verdienen großen Respekt.“ – Sascha Prötzig, Leitender Trainer des NINERS Chemnitz e.V. .

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on whatsapp

Weitere Beiträge