Mit eins energie in Sachsen auf dem Sachsenring

Am Dienstag, den 28.09.2021, fand auf dem Sachsenring ein Fahrsicherheitstraining mit Rallyefahrer Julius Tannert statt. Unser Nachwuchstrainer Kevin und Geschäftsstellenmitarbeiterin Mara durften – dank eins energie in Sachsen – die Reifen so richtig zum Glühen bringen. Auf der Agenda standen u. a. die optimale Sitzposition zu bestimmen, das Bremsen in Notsituationen, das Ausweichen bei plötzlich auftauchenden Hindernissen und das Abfangen eines schleudernden Fahrzeuges.

Nach der ersten Kennenlernrunde wurden auch schon die ersten Kreise in idealer Sitzposition gezogen. Danach ging es den Vormittag weiter mit einer Notbremsung nach der nächsten und das auf verschiedenen Fahrbahnoberflächen. Man weiß schließlich nie, wo man gerade unterwegs ist. Rallyefahrer Julius Tannert hatte dabei stets den einen oder anderen Tipp parat.

Das nächste Highlight wartete schon nach der Mittagspause. Nach dem Motto „Anschnallen und gut festhalten!“ war es mit einer Vollbremsung bergab auf nasser Fahrbahn wie in einem Karussell. Nicht ganz so schnell wie der Profi fuhren alle Vereinsvertreter einige Runden über den Sachsenring.

Beendet wurde der Tag mit einem Rundgang durch die Boxengassen und dem Abfangen des schleudernden Wagens. Besonders für unseren Nachwuchstrainer war das Training mit dem Vereinsbus eine spannende Erfahrung. Jetzt sind zwei aus dem NINERS Team für unterschiedliche Gefahrensituationen besser gewappnet und haben ein noch besseres Gefühl für das eigene Fahrzeug entwickelt.

An dieser Stelle nochmal der Dank an den Sponsor eins energie in Sachsen für diesen gelungenen Tag und an das Fahrsicherheitszentrum am Sachsenring für die spannenden Einblicke.


Fotos (c) eins energie in Sachsen 

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on whatsapp

Weitere Beiträge