Neue Saison – neue Gesichter

Mit Start in die Punktspielsaison für die zahlreichen Teams der NINERS Academy gibt es einige Zu- und Abgänge zu vermelden. In diesem Fall aber nicht im sportlichen, sondern im organisatorischen Bereich von Sachsens erfolgreichstem Basketballprogramm. Die wichtigste Personalie betrifft die sportliche Leitung. Konstantin Lwowsky ist nach drei Jahren an der Spitze der Academy in seine Heimatstadt Berlin zurückgekehrt. Die Entscheidung dafür traf der 46-Jährige aus familiären Gründen und schweren Herzens, wie er zum Abschied erklärte. Der studierte Pädagoge hat in Berlin eine Tätigkeit als Gymnasiallehrer für Deutsch und Sport aufgenommen. „Ich hatte drei wunderbare Jahre in Chemnitz. Bei den NINERS durfte ich die Entwicklung des Nachwuchsprogramms vorantreiben und in meiner Zeit als sportlicher Leiter viele neue Impulse setzen. Ich verlasse eine gut aufgestellte Organisation und bin mir sicher, dass die NINERS ihren erfolgreichen Weg fortsetzen werden. Natürlich werde ich die Entwicklung verfolgen und den Teams und ihren Trainern stets die Daumen drücken.“

Für den Nachwuchsbereich verantwortlich zeichnet künftig Sascha Prötzig. Der 38-Jährige begleitet ab sofort die Position des Headcoaches der NINERS Academy. „Mit Sascha Prötzig konnten wir unseren Wunschkandidaten für die Leitung der sportlichen Geschicke in unserem Nachwuchsprogramm gewinnen. Er kennt den Verein aus dem Eff-Eff und ist seit vielen Jahren schon Teil unserer Academy“, so NINERS Präsidentin Dr. Micaela Schönherr. Der gebürtige Weißenfelser und ehemalige Basketballer des MBC kam 2013 als Trainer nach Chemnitz und hat seitdem zahlreiche Mannschaften im Kinder-und Jugendbereich der NINERS betreut. 2015 durfte er außerdem die Allstar-Auswahl der NBBL coachen. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe im Verein und hoffe, dass wir in der anstehenden Saison trotz aller coronabedingten Einschränkungen so erfolgreich wie möglich abschneiden werden“, so Prötzig.  Der 38-Jährige wird neben seiner leitenden Position in der Academy weiterhin als Cheftrainer auch die Mannschaften der Altersklasse U12 und U14 an der Seitenlinie betreuen. Mit Kevin Oberlack in der JBBL (U16) und Michael Wende in der NBBL (U19) bleiben zudem die bereits bekannten Trainer an Bord der Academy.

Ein neues Gesicht hingegen ergänzt seit September das Team der Geschäftsstelle des Vereins. Lena Normann kümmert sich künftig um alle organisatorischen Belange des NINERS Chemnitz e.V.. Nach Stationen am Staatstheater Nürnberg, dem Kulturbüro der Stadt Heidenheim sowie als Dramaturgin am Chemnitzer Opernhaus verantwortete Lena Normann zuletzt als Leiterin das Internationale Puppentheaterfestival in Zwickau. Nun freut sich die gebürtige Hattingerin auf die große Bühne Basketball und will mithelfen, die NINERS noch bekannter und erfolgreicher zu machen.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on whatsapp

Weitere Beiträge