U12 mit Traumstart ins neue Jahr

Noch vor den Profis der NINERS Chemnitz heute Abend konnte unsere U12 den ersten großen Erfolg für Basketball-Chemnitz in 2020 einfahren.
Am Donnerstag ging es für unsere Jungs das erste Mal zum renommierten ALBA Winterturnier nach Berlin. In einer Runde jeder gegen jeden stellte sich die NINERS Academy innerhalb von drei Tagen Rasta Vechta (Endstand 62:46), den zwei Teams der Gastgeber, ALBA Gelb (Endstand 53:43) und ALBA Blau (Endstand: 64:51) sowie dem ASSM Pfastatt aus Frankreich (Endstand: 46:41). Jedes Spiel verlangte der NINERS-U12 alles an Konzentration ab, jeder Fehler wurde bestraft. Dennoch erreichten unsere Jungs mit viel Kampf, großartigem Einsatz und nicht zuletzt tollem Basketball den Turniersieg.

Gerade das Spiel gegen die Pfastätter gestaltete sich denkbar knapp. Nach der hart erarbeiteten Führung zur Mitte des ersten Viertels seitens der Chemnitzer konnten die Gäste aus Frankreich diese zwar nicht mehr zurückerobern, blieben aber die ganze Zeit dicht dran und trieben die NINERS-U12 vor sich her. Ein kräftezehrendes, sehr körperlich geführtes Duell der beiden Teams, das im letzten Viertel nur noch über den Kampf entschieden wurde. Letztendlich zugunsten unserer Academy-Jungs, die sich damit bereits Freitag Nachmittag vorzeitig den ersten Platz sichern konnten.

Eine großartige Vorstellung mit vielen neuen und wichtigen Erfahrungen für unsere U12-Truppe und natürlich dem idealen Start ins neue Jahr für die NINERS Academy.
Vielen Dank an ALBA BERLIN, für die Organisation dieses großartigen Turniers!

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on whatsapp

Weitere Beiträge